Über mich

Ich wurde in Regensburg (Bayern) geboren und wuchs in Nürnberg auf. Bereits als Jugendliche begann ich mit dem Fotografieren und drehte meinen ersten Kurzfilm „Kill Your Idols“ als Facharbeit im Rahmen des Kunst-Leistungskurses.

Nach dem Abitur besuchte ich drei Monate eine Sprachschule in Nizza, Frankreich. Danach hospitierte ich für zwei Monate am Theater im Bayerischen Hof in München und war bei zwei Projekten der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) München als Produktions- und Regieassistenz tätig, dem Kurzfilm „Grounded“ (Regie: Christian Ditter) und dem Abschlussfilm „Prinzen“ (Regie: Konrad Sattler). Nach einer erfolglosen Bewerbung an der HFF München widmete ich mich meiner zweiten großen Leidenschaft – der Natur – und studierte von 2003 bis 2007  das Fach „Umweltplanung“ an der Technischen Universität München, Zweigstelle Weihenstephan. Doch ich vergaß meine Liebe zum bewegten Bild nicht und assistierte in dieser Zeit bei zwei Musikvideo-Drehs der Bands „Trost“ und „Jeremias Meinhard“. Außerdem arbeitete ich drei Jahre lang nebenberuflich im Mathäser-Kino in München. Im Jahr 2004 absolvierte ich ein zweimonatiges Praktikum bei einem Gartenbau-Unternehmen in London und im Jahr 2007 lebte ich für drei Monate in Tirgu Mures, Rumänien und arbeitete für die lokale Umweltschutz-Organisation Milvus. Im Rahmen dieser Tätigkeit verfasste ich meine Bachelor-Arbeit über die Einstellung der ländlichen Bevölkerung zu Braunbären, Wölfen und Luchsen.

Im Oktober 2007 zog ich nach Berlin um an der privaten Medienschule L4  „Film und TV Design“ zu studieren. Im Rahmen dieses Studiums konnte ich neben vielen kleineren Übungsaufgaben meine ersten beiden Dokumentarfilme drehen, „Schwacher Körper, Starker Geist – Leben mit Multipler Sklerose“ (28 min./2008) und „Maskenball – Das Wave Gotik Treffen und die schwarze Szene“ (52 min./2009). Seit Abschluss meines Studiums im Oktober 2009 bin ich als freischaffende Autorin, Regisseurin und Fotografin tätig mit den Schwerpunkten Soziales, Kunst und Natur.

Von Oktober 2010 bis April 2011 absolvierte ich ein Redaktionspraktikum bei der Gebrüder Beetz Filmproduktion Berlin.